Besonderes !!!

 


Nationalmannschaft 2004/2005 Auswahl VFC

 

Bericht, Da ich am 13.Okt 2004 einen schweren Unfall mit einem Lastwagen  hatte, spielte ich mich unter starken Schmerzen bis auf den 6ten Platz. Mein Wille nie aufzugeben und mein Kampfgeist gaben mir die notwendige Kraft dazu !

Nie aufgeben... sonst hast du schon verloren!

 

Polizeimeldung vom 14. Oktober 2004

Pratteln/Autobahn A2: Spektakulärer Unfall: Autobahn in Richtung Basel während Stunden gesperrt

 

ein Bild

Am Mittwochabend, 13. Oktober 2004, um 21.18 Uhr, kam es auf der Autobahn A2 im Bereich der Einfahrt Liestal (kurz vor der Raststätte Pratteln) in Fahrtrichtung Basel zu einem spektakulären und folgenschweren Verkehrsunfall. Zwei Personen wurden mittelschwer bis schwer verletzt, befinden sich aber nicht in Lebensgefahr. Die Autobahn A2 blieb in Richtung Basel bis weit nach Mitternacht komplett gesperrt, rund 60 Rettungskräfte standen mehrere Stunden im Einsatz.

Aus noch nicht restlos geklärten Gründen kam es auf der Höhe der Einfahrt Liestal in Fahrtrichtung Basel zunächst zu einer Kollision zwischen einem Sattelschlepper und einem Personenwagen. In der Folge wurde der Personenwagen nach rechts abgetrieben, drehte sich um 180 Grad und kam auf dem Pannenstreifen zum Stillstand. Der 30-jährige Lenker wurde mittelschwer verletzt und musste ins Spital überführt werden.

Den Sattelschlepper stellte es unmittelbar nach der Kollision vorübergehend quer über alle drei Fahrbahnen, ehe der Lenker sein Fahrzeug nach über 100 Metern an der Mittelleitplanke zum Stillstand bringen konnte. Der Lenker des Sattelschleppers wurde mittelschwer bis schwer verletzt und musste mit einem Helikopter der Schweizerischen Rettungsflugwacht (Rega) ins Spital geflogen werden. An den beiden an dieser Kollision beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mindestens mehreren 10 000 Franken. Für die Bergungsarbeiten mussten beide Fahrzeuge durch die Feuerwehr aufgeschnitten werden.

Durch die Kollision verlor der Sattelschlepper mit Schweizer Nummernschildern einen Teil seiner Ladung (Eisenstangen). Diese fiel auf die Gegenfahrbahn und lag dort zunächst über alle drei Fahrbahnen verstreut. Es war letztlich Glück im Unglück, dass es dort "nur" zu einem Selbstunfall kam, in den zwei Personenwagen verwickelt waren und bei dem niemand verletzt wurde.

Wegen dieses spektakulären Verkehrsunfalles und den damit verbundenen, aufwändigen Bergungs-, Aufräum- und Abschlepparbeiten kam es zu grossen Verkehrsbehinderungen, Rückstaus und entsprechenden Wartezeiten. Die Autobahn A2 blieb in Fahrtrichtung Basel zwischen den Anschlüssen Liestal und Pratteln komplett gesperrt, der Verkehr wurde lokal umgeleitet. Auch auf der Gegenfahrbahn (Fahrtrichtung Bern/Luzern/Zürich) kam es zu Rückstaus.

Insgesamt standen im Zusammenhang mit diesem Verkehrsunfall rund 60 Personen von den folgenden Rettungskräften im Einsatz: Feuerwehr Pratteln (23 Personen/5 Fahrzeuge), Polizei
Basel-Landschaft (22 Personen/12 Fahrzeuge), Sanität Liestal (4 Personen/2 Fahrzeuge), die Schweizerische Rettungsflugwacht (3 Personen/1 Helikopter) sowie 5 Personen/5 Fahrzeuge von den Abschleppdiensten.


 


Swiss Selection ( Nati-Auswahl ) 2006 VFC

 

 

Nun habe ich auch die Vorrunden für die Qualifikation 2006 Nati-Auswahl geschafft.

Zur Zeit bin ich noch bei den 8 letzten Spielern dabei, davon werden 4 Spieler die Schweiz an der EuropaMeisterschaft vertreten!

 

           2platz            1platz         3platz          
ein Bild
 

Lucky Looser  NW 2007    von Links: Tof 2pl.  Super-Aeschbi 1pl.  Leon 3pl.
NUR WER KÄMPFT KANN GEWINNEN !
 
SUPER-AESCHBI RELOADED !!!
Werbung
 
www.Patric-Aeschbach.ch
 
SPONSOREN GESUCHT !!!
DIE GÖTTER MÜSSEN VERRÜCKT SEIN !
 
http://www.Patric-Aeschbach.ch
WRESTLER
 
HTTP://HELL-RIDER666.DE.TL
 
Seit däm 30.05.2006 waren schon 30188 Besucher (83247 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=